TCM Weiterbildung

Ein Jingfang-Seminar: Dermatologie mit klassischen Rezepturen

Kursbeschreibung

Chronische Hauterkrankungen stellen in der Praxis eine große Herausforderung dar. Während in der schulmedizinischen Dermatologie oft nur Kortison oder andere entzündungshemmende oder immunsuppressive Medikamente verschrieben werden, die meist nur so lange wirken, wie man sie einnimmt oder äußerlich anwendet, haben wir in der traditionellen Chinesischen Medizin die Möglichkeit, Hauterkrankungen sehr individuell und nachhaltig wirksam zu behandeln. Dazu ist eine sorgfältige Musterdifferenzierung notwendig. Mit der herkömmlichen Musterdifferenzierung nach Organen bzw. Funktionskreisen (zang-fu) stößt man allerdings in der Dermatologie häufig schnell an Grenzen. Viel praktikabler ist hier die klassische Musterdifferenzierung nach Qi, Blut und Wasser und gleichzeitig auch die Musterdifferenzierung nach den Stadien bzw. Schichten des Shang Han Lun mit dem Ziel der Erkennung des Rezepturenmusters (fang zheng).

In diesem Seminar wird Andreas Kalg klassische Rezepturen in Hinblick auf ihre Anwendung in der Dermatologie vorstellen und insbesondere die „Hautzeichen“ der Rezepturen erörtern. Dabei wird die Anwendung der Rezepturen an Fallbeispielen praktisch nachvollziehbar erläutert.

Neben den klassischen Rezepturen aus dem Shang Han Lun und Jin Gui Yao Lüe werden auch Erfahrungsrezepturen renommierter TCM-Dermatologen aus China erwähnt, die oft auf klassischen Rezepturen aufbauen.

Kursleitung

<Kalg, Andreas

Andreas Kalg

Über Andreas Kalg

Andreas Kalg, Doktor der Chinesischen Medizin (Zhejiang Chinese Medical University, VR China), Heilpraktiker seit 1993.

 

Kursinformationen

Anfang:  02-03-2019
Ende:  03-03-2019
Zeit:  Sa./So., 9:00–17:00 Uhr
Ort:  Chiway Academy
Sprache:  Deutsch
Kosten:  450,-
Lernzeit:  14 h
Kategorie:  Chinesische Arzneitherapie
Anerkennung:  In Bearbeitung

Sie können sich für Ein Jingfang-Seminar: Dermatologie mit klassischen Rezepturen hier