TCM Weiterbildung

Funktionelle Leitbahndiagnostik

Kursbeschreibung

Die funktionelle Leitbahndiagnostik ist eine Methode der japanischen Akupunktur, bei der drucksensible Punkte mit 0,3 bis 1,5 mm langen selbstklebenden Dauer- nadeln (New Pyonex) genadelt werden. Sie ist besonders gut geeignet für alle muskuloskelettalen Beschwerden, zum Beispiel akute und chronische Nacken- und Rückenschmerzen.

Durch einfache Bewegungstests werden die betroffenen Leitbahnen identi ziert und durch einfache Palpation die passenden drucksensiblen Punkte lokalisiert.

Die Methode ist
• schnell erlernbar (bei Grundkenntnissen der Meridianlehre)
• einfach durchführbar
• mit kurzen Nadeln nicht invasiv
• eine gute Ergänzung zu anderen Behandlungsmethoden
• und hat eine hohe Toleranz bei Patientinnen und Patienten

Kursleitung

<Seybold-Kellner, Dr. Birgit

Dr. Birgit Seybold-Kellner

Über Dr. Birgit Seybold-Kellner

Studium der Medizin mit gleichzeitiger Ausbildung in Akupunktur, Chinesischer Arzneitherapie und Westlicher Heilpflanzen aus Sicht der TCM. Seit 1996 ist Dr. Seybold-Kellner Dozentin für Akupunktur und Chinesische Medizin, seit 2013 Weiterbildungsberechtigte für Akupunktur der Bayerischen Landesärztekammer. Nach ihren Studien war sie aktiv am Aufbau der Akupunkturklinik Ashavihar in Indien beteiligt. Seit Oktober 2016 arbeitet sie als Chefärztin für Geburtshilfe an der Klinik Günzburg.

 

Kursinformationen

Anfang:  27-01-2018
Ende:  27-01-2018
Zeit:  Sa., 9:00–17:00 Uhr
Ort:  Chiway Academy
Sprache:  Deutsch
Kosten:  250,-
Lernzeit:  7 h
Kategorie:  Akupunktur, Diagnose
Anerkennung:  SBO-TCM

Sie können sich für Funktionelle Leitbahndiagnostik hier