Intro TCM (I-Kurs)

Kurs- und Modulbeschreibungen

Dieser Kurs besteht aus drei Einführungsmodulen und verschafft Studierenden einen Einblick in die weiteren Methoden der Chinesischen Medizin: Ernährungstherapie, Qi Gong und Chinesische Arzneitherapie. In kurzen und übersichtlichen Modulen werden die Methoden und ihre Einbindung in die Behandlung beleuchtet. Der Kurs zur Ernährungstherapie vermittelt den Studierenden Fachwissen, das sie dann in ihren Praxisalltag einbauen können. Im Qi Gong Kurs stehen vor allem erste Erfahrungen in der Arbeit mit dem Qi im Vordergrund. Das Wissen über die Lebensenergie Qi ist sowohl für die Akupunktur und Tuina als auch für die eigene Gesundheit von zentraler Bedeutung. Eine Kurzeinführung in die Chinesische Arzneitherapie stellt das Spektrum und die Möglichkeiten der Chinesischen Arzneitherapie vor.

Unterrichtsstunden

120 

Modul I1 – Intro Chinesische Ernährungslehre

Dieses Modul führt in die Diätetik der Chinesischen Medizin ein. Es vermittelt ein Verständnis des dreifachen Erwärmers, seiner Funktion und den daraus folgenden Ernährungsprinzipien. Ausserdem beinhaltet das Modul die Grundlagen zur Einteilung der Nahrungsmittel, zu ihren Geschmacksrichtungen, ihrem Temperaturverhalten und ihren Funktionskreisbezügen. Weiter wird erklärt, wie man Behandlungsprinzipien, zum Beispiel «Yin tonisieren», mit Nahrungsmitteln umsetzen kann und welche Rolle dabei die Zubereitungsarten spielen. Die Materia Diätetika wird mit vielen Fallbeispielen aus der Praxis verdeutlicht. Zusätzlich führt der Kurs in die Ernährung gemäss den Jahreszeiten und nach den Lebensphasen ein.

Unterrichtsstunden

28

Modul I2 – Intro Qi Gong

Das Qi Gong-Modul ist eine Einführung in die Theorie und Praxis des bewegten und des stillen Qi Gong. Im theoretischen Teil werden folgende Themen diskutiert: Geschichte, unterschiedliche Schulen und Stile, Wirkungsweise, aktuelle Forschung, Indikationen/Kontraindikationen, Qi als Kraft und Rolle der Aufmerksamkeit Yi (意).

Im praktischen Teil setzen sich Studierende mit der Anwendung auseinander. Nach einer Einführung in die allgemeinen Prinzipien «ruhig, entspannt, natürlich» werden folgende Qi Gong-Übungen praktiziert: die bewegten Übungen Selbstmassage und acht Brokate sowie die stillen Übungen Fangsong Gong, kleiner Kreislauf und stilles Qi Gong.

Unterrichtsstunden

15

Modul I3 – Intro Chinesische Arzneitherapie

Das Ziel dieses Kurzmoduls ist das Kennelernen des Indikationenspektrums der Chinesischen Arzneitherapie und die Vermittlung von ausreichendem Wissen, damit die angehenden Akupunkteurinnen und Akupunkteure ihre Patienten beraten können, bei welchen Indikationen eine TCM-Arzneitherapie sinnvoll ist.

Neben dem Anwendungsgebiet werden folgende Themen diskutiert: Entwicklung und Stellenwert der Arzneitherapie innerhalb der modernen Chinesischen Medizin, die Vielfalt der Einzelmittel und deren Einteilung, der Aufbau der Rezepturen, die rechtlichen Grundlagen in der Schweiz, die Qualitätssicherung und die verschiedenen galenischen Formen.

Unterrichtsstunden

7

Beginn

12. April 2018

Unterlagen

Hier Unterlagen anfordern

Tag der offenen Tür

Hier anmelden

Stundenplan 2018 

Hier herunterladen

Broschüre


PDF Herunterladen